Potsdamer Platz

Potsdamer Platz – das sind die unverkennbaren Skyscraper in der Mitte Berlins. Das Kollhoff-Haus (101 m), der Bahn-Tower (103 m), das Sony-Center und das Beisheim-Center (84 m) recken ihre „Köpfe“ um die Wette in den Himmel Berlins. Und darüber: kommen Sie im Helikopter von Air Service Berlin auf einem der Rundflüge angesaust.

Ein herrlicher Blick auf das pulsierende Herz von Berlin!

Der Potsdamer Platz gilt wieder als eines der attraktivsten Viertel der Metropole. Seine Mischung aus hochkarätigem Entertainment, Shopping, Gastronomie, Kultur, Wohnen und Arbeiten zieht über 100.000 Besucher täglich an.

In den Zwanzigern entwickelte sich der Potsdamer Platz zu einem Zentrum bürgerlichen Amüsements. Legendäre Etablissements wie der damals größte deutsche Vergnügungspalast „Haus Vaterland“, der „Ufa-Filmpalast“ und der „Europa-Tanz- Pavillon“ sind bis heute bekannt. Die Stadt bildete einen Schmelztiegel der Kulturen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg lag der Potsdamer Platz fast vollständig in Trümmern. Einzig das Weinhaus Huth und die Ruine des Hotels Esplanade standen 1945 noch auf dem zuvor so lebendigen Platz. Mit Kriegsende wurde der Potsdamer Platz zum „Dreiländereck“ und blühendem Schwarzmarkt zwischen sowjetischem, britischem und amerikanischem Sektor.

Während der deutschen Teilung lag der Platz brach, denn der Eiserne Vorhang verlief quer darüber.

Für 28 Jahre wurde er zum breitesten Todesstreifen Berlins.

Nach der Wiedervereinigung dann wandelte sich das Gelände rasant zur größten innerstädtischen Baustelle Europas. Auf knapp 100.000 Quadratmetern entstand der heutige moderne Potsdamer Platz.

Aktionspreis

Berlin Skyline

139,00€ 99,00€inklusive Sicherheitsgebühr

15 min.


Berlin City

198,00€ inklusive Sicherheitsgebühr

20 min.


Rundflug Berlin Brandenburg

159,00€ inklusive Sicherheitsgebühr

20 min.


X
<