Aktuell

Aufstieg: JA


Aufstieg: NEIN

Letzte Änderung: Montag, 18 Dezember 2017 10:02


Symbolinformation:

Wind
Nicht der Bodenwind, sondern die Windgeschwindigkeit in einer Höhe von 150 m ist für den Fahrbetrieb entscheidend.
Ist zu erwarten, dass der Wind böig wird oder die Werte von 13 m/s übersteigt, muss der Fahrbetrieb vor Erreichen der Windgeschwindigkeit eingestellt werden.

Gewitter/
Unwetter­warnung

Auf Grund von Gewitter oder Unwetterwarnung muss der Ballon schon im Vorfeld besonders gesichert werden.
Deshalb muss schon weit vor Beginn der einsetzenden Böen der Fahrbetrieb eingestellt werden und der Ballon in einer tiefen Fesselung gesichert werden.

Wartungs­arbeiten /
Neue Plakatierung

Der Ballon ist nach den Grundlagen der Europin Aviation Safty Agency unter der Nummer FK-5500 / STU zugelassen. Die Wartungsrhythmen sind in einem durch das Luftfahrt Bundesamt genehmigten Ablauf zu gewährleisten. Bei daraus entstehenden kalendarischen und zeitlichen Kontrollen an Winde, Gondel und Hülle bleibt der Ballon am Boden.

Aufstiegswetter
Wir freuen uns, Sie in der Gondel des Weltballon begrüßen zu können.
Unser Ballon ist im Fahrbetrieb solange es die Wetterbedingungen zulassen. Eine spektakuläre Aussicht erwartet Sie in der Mitte der Deutschen Hauptstadt. Es ist die spannendste Aussichtsplattform von Berlin.

X
<